Kulturdienst
Katrin Schmidt

Telefon 06023/ 5070047
Mobil 0177/ 5459524

Sie können das COGO-Kulturprogramm mitgestalten!
Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche, Vorschläge oder Ideen mit!

Nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich an.

Denn:
„Es ist alten Frauen nicht verboten, auf Bäume zu klettern.“
Astrid Lindgren

Konzerttag in Schwäbisch Hall
2 Konzerte, 1 Museum und eine schöne Stadt

Nach dem Mittagessen in Schwäbisch Hall besuchen wir das erste Konzert um 14 Uhr im neuen Shakespeare-Theater der Stadt. Das Konzert "A Summer Night's Dream - Shakespeare und die Musik" mit "Marais Consort" bewegt sich um die Lebensdaten des Dichters (1564–1616) herum.
Der "Sommernachtstraum" inspirierte zahlreiche Komponisten bis in die Neuzeit, wie z.B. William Byrd und William Brade oder Henry Purcell.
Danach gibt es eine Kaffeepause im Sudhaus neben der Kunsthalle Würth. Wer möchte, kann dieses tolle Museum besuchen.
17 Uhr beginnt dann das zweite Konzert: "Wild East - Classic meets Gypsy", diesmal in der Kunsthalle Würth. Gestaltet wird es von Jòzsef Lendvay & Salonensemble SoLiszti.
Jòzsef Lendvay verkörpert die Welt der klassischen Musik und das Feuer ungarischer Gypsy-Folklore wie kein zweiter. Freuen Sie sich auf Ungarische Rhapsodien von Franz Liszt, auf Zigeunerweisen von Pablo Sarasate genauso wie auf Mitternacht in Moskau oder den Csárdás von Monti.
Dauer der Konzerte jeweils 60-70 Minuten, ohne Pause. Rückfahrt ca. 18:30 Uhr, Fahrzeit bis Aschaffenburg gut 2 Stunden.
Alle Lokalitäten in Schwäbisch Hall sind fußläufig zu erreichen, ein Bummel durch die Altstadt ist vorprogrammiert.

 

Der Tag:

Abfahrt gegen 9 Uhr

Mittagessen ca. 12 Uhr

1. Konzert im Neuen Globe 14 Uhr

Kaffeepause ca. 15/15:30 Uhr

2. Konzert in der Kunsthalle Würth 17 Uhr

Rückfahrt gegen 18:30 Uhr


 

Michael Mendl


liest F. M. Dostojewski
„DER GROSSINQUISITOR“


Musikalische Begleitung: Bachchor Bad Homburg




Der Schauspieler Michael Mendl ist einer von Deutschlands profiliertesten Charakterdarstellern und seit Jahrzehnten in Kino, TV und Theater erfolgreich. Darüberhinaus begeistert er sein Publikum mit "Stimme" und persönlicher Ausstrahlung als passionierter Leser großer Literatur.


In dem mit Kerzen beleuchteten byzantinischen Kirchenraum der Erlöserkirche liest Mendl die weltberühmte Novelle "Der Großinquisitor", einem eigenständigen literarischen Kleinod aus Dostojewskis Roman und Meisterwerk "Die Brüder Karamazow". Begleitet wird er dabei von festlicher russischer Chormusik: der Bachchor Bad Homburg wird Mendls Lesung mit Auszügen aus der Chrysostomos-Liturgie des Komponisten Peter I. Tschaikowski, einem Zeitgenossen des russischen Dichters, stimmungsvoll in Szene setzen.


Der ganz besondere Sommerabend mit Literatur und Musik.
 
 

COGO Kulturdienst Aschaffenburg/ Alzenau/ Seligenstadt 2011
Kulturerlebnis mit Service - ein perfektes Geschenk für Senioren!