Kulturdienst
Katrin Schmidt

Telefon 06023/ 5070047
Mobil 0177/ 5459524

Sie können das COGO-Kulturprogramm mitgestalten!
Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche, Vorschläge oder Ideen mit!

Nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich an.

Denn:
„Es ist alten Frauen nicht verboten, auf Bäume zu klettern.“
Astrid Lindgren

Otzberger Sommerkonzerte
Kammermusik vom Solo bis zum Septett.            
Gartensaal in der Hofreite Zipfen am Otzberg           

"Konzertsaal" ist der Gartensaal der ehemaligen Gaststätte „Zum Weiler Zipfen“ am Fuße des Otzbergs, der sich durch besondere Atmosphäre und die Nähe zu den Musikern auszeichnet.           
Organisatorin der Sommerkonzerte ist Ingrid Theis, sie stellt ihr im Otzberger Ortsteil Zipfen gelegenes Hofgut drei Wochen lang für  professionelle Musiker zur Verfügung.  Talente aus ganz Europa reisen in den winzigen Ort, um beim Ehepaar Theis zu wohnen und zu proben. Deren großzügig geschnittene Hofreite verwandelt sich dann in eine Musikakademie, in einen aus allen Räumen schallenden Klangkörper.           
Die Teilnehmer studieren anspruchsvolle Stücke der Musikliteratur ein, um sie anschließend bei den Sommerkonzerten vor kleinem Publikum zu spielen.           
In diesem Jahr widmen sich die Sommerkonzerte der Filmmusik im weitesten Sinne.            

Programm:           
Malcolm Arnold: Fantasy for Trumpet op 100           
Schostakowitsch: Preludes 5, 6, 7 aus dem Film “Podrugi”           
Gordon Jacob: Miniature Suite für Bratsche und Klarinette           
Robert Schumann: Fantasiestücke           
Hanns Eisler: Streichquartett           
Nino Rota: Trio für Klarinette, Cello und Klavier           
Pause           
Hanns Eisler: Duo für Violine und Cello op 7,1           
Volker David Kirchner: Pierrots Galgenlieder für Klarinette           
Christoph Schickedanz: Trompetenquintett (2020)           

Künstler:           
Christoph Schickedanz, Violine – Zoya Nevgodovska, Violine – German Tcakulov, Bratsche – Mathias Beyer-Karlshoj, Cello – Felicia Kern, Klarinette – Emilia Suchlich, Trompete – Alexei Petrov, Klavier           

Beginn des Konzertes 17.00 Uhr. Nach dem Konzert können wir noch zum Abendessen einkehren.           

Michael Mendl


liest F. M. Dostojewski
„DER GROSSINQUISITOR“


Musikalische Begleitung: Bachchor Bad Homburg




Der Schauspieler Michael Mendl ist einer von Deutschlands profiliertesten Charakterdarstellern und seit Jahrzehnten in Kino, TV und Theater erfolgreich. Darüberhinaus begeistert er sein Publikum mit "Stimme" und persönlicher Ausstrahlung als passionierter Leser großer Literatur.


In dem mit Kerzen beleuchteten byzantinischen Kirchenraum der Erlöserkirche liest Mendl die weltberühmte Novelle "Der Großinquisitor", einem eigenständigen literarischen Kleinod aus Dostojewskis Roman und Meisterwerk "Die Brüder Karamazow". Begleitet wird er dabei von festlicher russischer Chormusik: der Bachchor Bad Homburg wird Mendls Lesung mit Auszügen aus der Chrysostomos-Liturgie des Komponisten Peter I. Tschaikowski, einem Zeitgenossen des russischen Dichters, stimmungsvoll in Szene setzen.


Der ganz besondere Sommerabend mit Literatur und Musik.
 
 

COGO Kulturdienst Aschaffenburg/ Alzenau/ Seligenstadt 2011
Kulturerlebnis mit Service - ein perfektes Geschenk für Senioren!