Kulturdienst
Katrin Schmidt

Telefon 06023/ 5070047
Mobil 0177/ 5459524

Sie können das COGO-Kulturprogramm mitgestalten!
Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche, Vorschläge oder Ideen mit!

Nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich an.

Denn:
„Es ist alten Frauen nicht verboten, auf Bäume zu klettern.“
Astrid Lindgren

Stabat Mater

Gesangssolisten       
Christophe Rousset | Dirigent       
hr Sinfonieorchester       

hr Sendesaal Frankfurt       

Wolfgang Amadeus Mozart | Maurerische Trauermusik c-Moll KV 477       
Luigi Boccherini | Sinfonie d-Moll »La casa del diavolo«        
Luigi Boccherini | Stabat Mater       

Im Zentrum des Programms steht Luigi Boccherinis »Stabat Mater«. Das mittelalterliche Gedicht, zehn Strophen umfassend und die ihren gerade am Kreuz gestorbenen Sohn beweinende Gottesmutter thematisierend, muss eine geradezu magische Anziehungskraft ausgeübt haben auf Komponisten gleich welcher Zeit. Nicht weniger als 600 Vertonungen soll es von ihm geben, die bekannteste ist die von Giovanni Battista Pergolesi. Doch eine nicht minder sublime, in ihrer Schlichtheit zu Herzen gehende Version gelang dem in Spanien wirkenden Italiener Luigi Boccherini, einem Meister des direkt ansprechenden, ungekünstelt-melodischen klassischen Stils. Ganz auf die vorösterliche Karwoche abgestimmt ist das Konzert auch mit der »Maurerischen Trauermusik«, einem eher unbekannten, aber solitären Mozart-Werk, das in seiner tiefen Innigkeit und durch zwei Bassetthörner mitbestimmten Klanglichkeit einen einzigartigen Reiz entfaltet.       

Konzertdauer ca. 75 Minuten, Sitzplatzkategorie 2

 



 

Michael Mendl


liest F. M. Dostojewski
„DER GROSSINQUISITOR“


Musikalische Begleitung: Bachchor Bad Homburg




Der Schauspieler Michael Mendl ist einer von Deutschlands profiliertesten Charakterdarstellern und seit Jahrzehnten in Kino, TV und Theater erfolgreich. Darüberhinaus begeistert er sein Publikum mit "Stimme" und persönlicher Ausstrahlung als passionierter Leser großer Literatur.


In dem mit Kerzen beleuchteten byzantinischen Kirchenraum der Erlöserkirche liest Mendl die weltberühmte Novelle "Der Großinquisitor", einem eigenständigen literarischen Kleinod aus Dostojewskis Roman und Meisterwerk "Die Brüder Karamazow". Begleitet wird er dabei von festlicher russischer Chormusik: der Bachchor Bad Homburg wird Mendls Lesung mit Auszügen aus der Chrysostomos-Liturgie des Komponisten Peter I. Tschaikowski, einem Zeitgenossen des russischen Dichters, stimmungsvoll in Szene setzen.


Der ganz besondere Sommerabend mit Literatur und Musik.
 
 

COGO Kulturdienst Aschaffenburg/ Alzenau/ Seligenstadt 2011
Kulturerlebnis mit Service - ein perfektes Geschenk für Senioren!