Kulturdienst
Katrin Schmidt

Telefon 06023/ 5070047
Mobil 0177/ 5459524

Sie können das COGO-Kulturprogramm mitgestalten!
Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche, Vorschläge oder Ideen mit!

Nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich an.

Denn:
„Es ist alten Frauen nicht verboten, auf Bäume zu klettern.“
Astrid Lindgren

Jennerwein
Ein bayerisches Live-Hörspiel von Stefan Murr und Heinz-Josef Braun mit vogelwilder Musik vom Art Ensemble of Passau               
Kloster Bronnbach, Bernhardsaal               

In diesem Hörspiel-Spektakel wird das sagenumwobene Leben des Georg Jennerwein von seiner Zeugung bis zu seinem Tod spannend und hautnah erzählt.               
Das aus München stammende Ensemble präsentiert die Geschichte nur mit Sprache und Musik, so konzentriert und intensiv, dass jeder Ton, jedes Wort und jede Emotion samt aller Zwischentöne und dramatischen Nuancen von Anfang bis Ende in Bann ziehen. Heinz-Josef Braun, auch Kabarettist und Musiker, hat zusammen mit Stefan Murr, u. a. vom Nockherberger Singspiel bekannt, den nahtlos funktionierenden Sprechtext geschrieben. Während beide in sämtliche Männerrollen schlüpfen – Murr dabei in die Titelrolle des Girgl – übernimmt Johanna Bittenbinder die Frauenpartien. Und Braun entwickelt dabei eine beeindruckende darstellerische Wucht als zürnender Pfarrer oder eifersüchtiger Kamerad. Für die intensiv atmosphärische Musik sorgt dabei das hochkarätig besetzte Art Ensemble of Passau.


Art Ensemble of Passau                
Leo Gmelch (Tuba, Posaune)               
Peter Tuscher (Trompete)               
Yogo Pausch (Schlagwerk und Geräusche)               
Komposition: Florian Burgmayr (Akkordeon, Gitarre, Tenorhorn)               

Beginn 20 Uhr, Sitzplatzkategorie 1               
Zuvor können wir in der Orangerie des Klosters zum Abendessen einkehren.

Michael Mendl


liest F. M. Dostojewski
„DER GROSSINQUISITOR“


Musikalische Begleitung: Bachchor Bad Homburg




Der Schauspieler Michael Mendl ist einer von Deutschlands profiliertesten Charakterdarstellern und seit Jahrzehnten in Kino, TV und Theater erfolgreich. Darüberhinaus begeistert er sein Publikum mit "Stimme" und persönlicher Ausstrahlung als passionierter Leser großer Literatur.


In dem mit Kerzen beleuchteten byzantinischen Kirchenraum der Erlöserkirche liest Mendl die weltberühmte Novelle "Der Großinquisitor", einem eigenständigen literarischen Kleinod aus Dostojewskis Roman und Meisterwerk "Die Brüder Karamazow". Begleitet wird er dabei von festlicher russischer Chormusik: der Bachchor Bad Homburg wird Mendls Lesung mit Auszügen aus der Chrysostomos-Liturgie des Komponisten Peter I. Tschaikowski, einem Zeitgenossen des russischen Dichters, stimmungsvoll in Szene setzen.


Der ganz besondere Sommerabend mit Literatur und Musik.
 
 

COGO Kulturdienst Aschaffenburg/ Alzenau/ Seligenstadt 2011
Kulturerlebnis mit Service - ein perfektes Geschenk für Senioren!