Kulturdienst
Katrin Schmidt

Telefon 06023/ 5070047
Mobil 0177/ 5459524

Sie können das COGO-Kulturprogramm mitgestalten!
Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche, Vorschläge oder Ideen mit!

Nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich an.

Denn:
„Es ist alten Frauen nicht verboten, auf Bäume zu klettern.“
Astrid Lindgren

Mit Sonnenkraft durch den Odenwald - Fahrt mit der Solardraisine auf der historischen Trasse der Überwaldbahn von Mörlenbach nach Wald-Michelbach

Wir fahren quer durch den Odenwald nach Mörlenbach, wo wir gegen 10.30 Uhr am Draisinenbahnhof eintreffen.
Wo einst Dampflokomotiven über die Gleise ratterten, fahren heute solarbetriebene Draisinen.
Auf der seit 1994 stillgelegten Trasse der Überwaldbahn fahren wir rund zehn Kilometer lang auf einer der schönsten denkmalgeschützten Eisenbahnstrecken Europas zwischen Mörlenbach und Wald-Michelbach mit der Solardraisine. Die Fahrt führt über drei große Viadukte, durch zwei Tunnel und durch eine wunderschöne Landschaft mit atemberaubenden Ausblicken.
Die Draisinen bieten 8 Personen Platz und sind Hybrid-Schienenfahrzeuge - der Antrieb wir mit gespeicherter Solarenergie unterstützt, allein der Fahrer (also ich) muss in die Pedale treten. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 15 Stundenkilometer. Die Draisinen haben ein Dach, man ist also gegen eventuellen Regen geschützt. Im Tunnel ist es auch im Hochsommer kühl - bitte an eine Jacke denken! Die Fahrt von Mörlenbach bis Wald-Michelbach dauert etwa eine Stunde. Am Zielort haben wir 2 Stunden Zeit für einen Bummel durch das hübsche Örtchen und ein Mittagessen. Wald-Michelbach liegt im südlichen Teil des Naturparks Bergstraße-Odenwald, es hat einen sehr reizvollen Ortskern mit der idyllischen Gass, wo ein Bachlauf pitoresk und mit Blumen umrankt durch den Ort mit seinen kleinen Brücken verläuft.
Zwischen 14 und 14.45 Uhr besteigen wir wieder die Draisine und erreichen Mörlenbach eine Stunde später. Auf Wunsch können wir dann noch einen Kaffee trinken gehen.
Die Heimfahrt dauert etwa 1 Stunde und 20 Minuten, so daß wir gegen 18.00 Uhr Aschaffenburg erreichen, etwa eine halbe Stunde später Seligenstadt.


Michael Mendl


liest F. M. Dostojewski
„DER GROSSINQUISITOR“


Musikalische Begleitung: Bachchor Bad Homburg




Der Schauspieler Michael Mendl ist einer von Deutschlands profiliertesten Charakterdarstellern und seit Jahrzehnten in Kino, TV und Theater erfolgreich. Darüberhinaus begeistert er sein Publikum mit "Stimme" und persönlicher Ausstrahlung als passionierter Leser großer Literatur.


In dem mit Kerzen beleuchteten byzantinischen Kirchenraum der Erlöserkirche liest Mendl die weltberühmte Novelle "Der Großinquisitor", einem eigenständigen literarischen Kleinod aus Dostojewskis Roman und Meisterwerk "Die Brüder Karamazow". Begleitet wird er dabei von festlicher russischer Chormusik: der Bachchor Bad Homburg wird Mendls Lesung mit Auszügen aus der Chrysostomos-Liturgie des Komponisten Peter I. Tschaikowski, einem Zeitgenossen des russischen Dichters, stimmungsvoll in Szene setzen.


Der ganz besondere Sommerabend mit Literatur und Musik.
 
 

COGO Kulturdienst Aschaffenburg/ Alzenau/ Seligenstadt 2011
Kulturerlebnis mit Service - ein perfektes Geschenk für Senioren!