Kulturdienst
Katrin Schmidt

Telefon 06023/ 5070047
Mobil 0177/ 5459524

Sie können das COGO-Kulturprogramm mitgestalten!
Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche, Vorschläge oder Ideen mit!

Nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich an.

Denn:
„Es ist alten Frauen nicht verboten, auf Bäume zu klettern.“
Astrid Lindgren

Wiesbaden Biennale 2022                       
The Köln Concert
Trajal Harrell / Schauspielhaus Zürich (Schweiz)                       
Ballett zur Musik von Keith Jarrett und Joni Mitchell                       
Hessisches Staatstheater Wiesbaden                       

Trajal Harrell antwortet auf die Abstandsregeln der letzten 2 Jahre mit einem lange gehegten Plan: Eine Choreografie zu Keith Jarretts Köln Concert, der erfolgreichsten Soloklavier-Einspielung aller Zeiten, die Harrell an diesem Abend von Joni Mitchell eröffnen lässt. Das gemeinsame Erleben von zarten Menschen, von tanzenden Menschen, die sich auf der Bühne in ihrer Verletzlichkeit zeigen, ist eine Erinnerung an die Notwendigkeit, sich trotz allem nahe zu bleiben. Eine Erinnerung daran, Respekt für sich selbst und füreinander zu haben. Es gilt, neu zu lernen, Theater zu machen. Tanz. Vor einem Publikum. Mit Distanz und Vorsicht. Aber nicht weniger Hingabe.                       

Der amerikanische Choreograf Trajal Harrell wurde durch seine Werkreihe Twenty Looks or Paris is Burning at the Judson Church weltweit bekannt und ist heute regelmässiger Gast der wichtigsten internationalen Schauplätze für Tanz und Bildende Kunst. Der besondere Stil von Trajal Harrells Arbeiten entsteht nicht nur aus der ungewöhnlichen Kombination scheinbar weit voneinander entfernter Tanzsprachen, sondern auch und vor allem aus der Zerbrechlichkeit und dem Humor, die alle seine Arbeiten durchziehen.                       
Veranstaltungsbeginn 19.30 Uhr, Dauer ca. 1 Stunde, Sitzplatzkategorie 1                       

Im Anschluss, ab 21.00 Uhr, können wir uns vor dem Theater eine weitere Veranstaltung der Biennale anschauen, eine Performance einer Gruppe aus Chile zum Thema Feminismus. Wenn gewünscht.                       


 



 

Michael Mendl


liest F. M. Dostojewski
„DER GROSSINQUISITOR“


Musikalische Begleitung: Bachchor Bad Homburg




Der Schauspieler Michael Mendl ist einer von Deutschlands profiliertesten Charakterdarstellern und seit Jahrzehnten in Kino, TV und Theater erfolgreich. Darüberhinaus begeistert er sein Publikum mit "Stimme" und persönlicher Ausstrahlung als passionierter Leser großer Literatur.


In dem mit Kerzen beleuchteten byzantinischen Kirchenraum der Erlöserkirche liest Mendl die weltberühmte Novelle "Der Großinquisitor", einem eigenständigen literarischen Kleinod aus Dostojewskis Roman und Meisterwerk "Die Brüder Karamazow". Begleitet wird er dabei von festlicher russischer Chormusik: der Bachchor Bad Homburg wird Mendls Lesung mit Auszügen aus der Chrysostomos-Liturgie des Komponisten Peter I. Tschaikowski, einem Zeitgenossen des russischen Dichters, stimmungsvoll in Szene setzen.


Der ganz besondere Sommerabend mit Literatur und Musik.
 
 

COGO Kulturdienst Aschaffenburg/ Alzenau/ Seligenstadt 2011
Kulturerlebnis mit Service - ein perfektes Geschenk für Senioren!