Kulturdienst
Katrin Schmidt

Telefon 06023/ 5070047
Mobil 0177/ 5459524

Sie können das COGO-Kulturprogramm mitgestalten!
Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche, Vorschläge oder Ideen mit!

Nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich an.

Denn:
„Es ist alten Frauen nicht verboten, auf Bäume zu klettern.“
Astrid Lindgren

Möbius       
Tanz und Akrobatik vereint zu einem außergewöhnlichen Luftballett.       
Compagnie XY / Rachid Ouramdane, Frankreich       
Hessisches Staatstheater Wiesbaden


Für sein neues Projekt mit der Compagnie XY aus Frankreich hat sich der Choreograph von den großen Vogelschwärmen inspirieren lassen, den beeindruckenden „Wolken“ der Stare, die sich wie eine organische, in ständigem Wandel befindliche Einheit fortbewegen.        
Die Tanzbewegungen sind von Akrobatik durchdrungen, haben eine ganz eigene Energie und Frequenz, die die Wahrnehmung der Zuschauer verwirren, wenn im Bruchteil einer Sekunde nicht mehr nur einer, sondern plötzlich fünfzehn Akrobaten auf der Bühne sind oder sie sich mit atemberaubender Geschwindigkeit durch die Luft bewegen.        
Zu neunzehnt betreten sie die Bühne und stürzen sich in einen Wirbel akrobatischer Kühnheiten, die die Schwerkraft herausfordern. Säulen werden errichtet und fallen kaskadenartig in sich zusammen, aber mit welcher Anmut! Die Körper tragen sich gegenseitig, erheben sich und beginnen einen atemlosen Wettlauf. Der Rhythmus variiert, das Ganze staut sich, verlangsamt sich, bevor die Choreografie an Geschwindigkeit zulegt und sich wie in einer Kettenreaktion in einen kontinuierlichen Bewegungsfluss begibt.       
Das Ergebnis ist von überwältigender Schönheit.       
Vorstellungsbeginn 19.30 Uhr, Sitzplatzkategorie 2 (2. Rang, Reihe 1)

Michael Mendl


liest F. M. Dostojewski
„DER GROSSINQUISITOR“


Musikalische Begleitung: Bachchor Bad Homburg




Der Schauspieler Michael Mendl ist einer von Deutschlands profiliertesten Charakterdarstellern und seit Jahrzehnten in Kino, TV und Theater erfolgreich. Darüberhinaus begeistert er sein Publikum mit "Stimme" und persönlicher Ausstrahlung als passionierter Leser großer Literatur.


In dem mit Kerzen beleuchteten byzantinischen Kirchenraum der Erlöserkirche liest Mendl die weltberühmte Novelle "Der Großinquisitor", einem eigenständigen literarischen Kleinod aus Dostojewskis Roman und Meisterwerk "Die Brüder Karamazow". Begleitet wird er dabei von festlicher russischer Chormusik: der Bachchor Bad Homburg wird Mendls Lesung mit Auszügen aus der Chrysostomos-Liturgie des Komponisten Peter I. Tschaikowski, einem Zeitgenossen des russischen Dichters, stimmungsvoll in Szene setzen.


Der ganz besondere Sommerabend mit Literatur und Musik.
 
 

COGO Kulturdienst Aschaffenburg/ Alzenau/ Seligenstadt 2011
Kulturerlebnis mit Service - ein perfektes Geschenk für Senioren!