Kulturdienst
Katrin Schmidt

Telefon 06023/ 5070047
Mobil 0177/ 5459524

Sie können das COGO-Kulturprogramm mitgestalten!
Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche, Vorschläge oder Ideen mit!

Nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich an.

Denn:
„Es ist alten Frauen nicht verboten, auf Bäume zu klettern.“
Astrid Lindgren

Klavierabend mit Igor Levit               
TauberPhilharmonie Weikersheim               

Am Nachmittag fahren wir durch das schöne Taubertal nach Weikersheim (Fahrtzeit ab Aschaffenburg

gut 1,5 Stunden). Hier können wir einen Spaziergang durch die sehenswerte Altstadt und den berühmten Schlossgarten machen, vielleicht einen Kaffee trinken oder ein Eis essen.               
Gegen 18 Uhr kehren wir in den Deutschherrenstuben am Marktplatz zum Abendessen ein.

19.30 Uhr beginnt dann das Klaviekonzert mit Igor Levit in der TauberPhilharmonie (5 Minuten Fußweg), welche erst im Mai 2019 fertiggestellt wurde.               
Beim Pianisten Igor Levit überschlagen sich Kritiker auf der ganzen Welt ob seiner technischen Brillianz, außergewöhnlichen Klangkultur und phänomenaler Bühnenpräsenz. Vielfach ausgezeichnet, spielt der 34-jährige Konzerte in allen großen Konzertsälen der Welt – von Wien über München bis Paris, von der Elbphilharmonie über Royal Albert Hall bis zur Carnegie Hall. Igor Levit, der sich selbst als „Bürger, Europäer und Pianist“ bezeichnet und sich leidenschaftlich gesellschaftlich und politisch engagiert, ist bereits zum zweiten Mal in der Tauberphilharmonie zu Gast.

Sein Programm verspricht erneut eine Sternstunde: eine Reise durch aberwitzig-virtuose Klaviermusik, von Liszt über Busoni bis zu Karol Szymanowski; dazu mit Liszts Bearbeitung von Wagners »Isoldes Liebestod« eines der berühmtesten Themen der Musikgeschichte überhaupt.               
Rückfahrt gegen 21.30 Uhr, Fahrzeit bis Aschaffenburg ca. 1 Stunde 20 Minuten.               

Konzertprogramm:               
Ferrucio Busoni: Toccata BV 287               
Karol Szymanowski: Klaviersonate Nr.2

Wagner/Liszt: Isoldes Liebestod

Franz Liszt: Sonate h-Moll

 

Konzertbeginn 19.30 Uhr, Sitzplatzkategorie 3          

 

Michael Mendl


liest F. M. Dostojewski
„DER GROSSINQUISITOR“


Musikalische Begleitung: Bachchor Bad Homburg




Der Schauspieler Michael Mendl ist einer von Deutschlands profiliertesten Charakterdarstellern und seit Jahrzehnten in Kino, TV und Theater erfolgreich. Darüberhinaus begeistert er sein Publikum mit "Stimme" und persönlicher Ausstrahlung als passionierter Leser großer Literatur.


In dem mit Kerzen beleuchteten byzantinischen Kirchenraum der Erlöserkirche liest Mendl die weltberühmte Novelle "Der Großinquisitor", einem eigenständigen literarischen Kleinod aus Dostojewskis Roman und Meisterwerk "Die Brüder Karamazow". Begleitet wird er dabei von festlicher russischer Chormusik: der Bachchor Bad Homburg wird Mendls Lesung mit Auszügen aus der Chrysostomos-Liturgie des Komponisten Peter I. Tschaikowski, einem Zeitgenossen des russischen Dichters, stimmungsvoll in Szene setzen.


Der ganz besondere Sommerabend mit Literatur und Musik.
 
 

COGO Kulturdienst Aschaffenburg/ Alzenau/ Seligenstadt 2011
Kulturerlebnis mit Service - ein perfektes Geschenk für Senioren!